Enterokokken – was Eigentümer wissen müssen

Enterokokken im Trinkwasser deuten auf weitere Verunreinigung hin, besonders Vermieter müssen Vorgaben beachten.

In Deutschland ist das Trinkwasser aus dem Hahn in der Regel von guter Qualität, aber nie völlig keimfrei. Eins vorweg: Die meisten Bakterien, Mikroorganismen und Viren stellen jedoch keine Gesundheitsgefahr dar. Es gibt allerdings Probleme, wenn Wasser nicht stetig fließt, sondern länger steht und Hausinstallationen darüber hinaus schlecht gewartet werden. Gemäß Trinkwasserverordnung (TrinkwV) ist vorgeschrieben,... Weiterlesen →

Untermieter – was muss ich wissen?

Untermiete ist bei knappem und teurem Wohnraum sehr beliebt und üblich.

Nur in seltenen Fällen ist das Leben wirklich vorhersehbar: Eine berufliche oder private Zeit im Ausland steht an, eine Rehamaßnahme oder vielleicht etwas völlig anderes. Als Mieter einer Mietwohnung gibt es zahlreiche Gründe, warum die Wohnung nur selten genutzt wird oder etwa einmalige oder wiederkehrende Phasen der Abwesenheit entstehen. Vor allem dort, wo die Kosten... Weiterlesen →

Werbung

Home Staging – was versteht man darunter und welche Vorteile bringt es?

Was home staging ist und welche Vorteile es bietet, ist vielen Immobilienverkäufern inzwischen bekannt.

Wer eine Immobilie verkaufen oder vermieten möchte, ist mit diesem Begriff unter Umständen schon einmal in Berührung gekommen. Vielleicht, weil das Objekt länger leer stand oder weil der Immobilienvermittler dies vorgeschlagen hat.  Was versteht man nun unter Home Staging, wann findet diese Art der Dienstleistung Verwendung und welche Vorteile bringt sie mit sich? Nicht in... Weiterlesen →

Das Notaranderkonto – welche Vorteile, Nachteile und Kosten bringt es?

Das Notaranderkonto beim Immobilienkauf findet nur unter gewissen Voraussetzungen Anwendung.

Nachdem wir uns hier den Themen Treuhandkonto sowie hier dem WEG-Eigenkonto gewidmet haben, geht es hier im Nachfolgenden um das Notaranderkonto. Bei einem Immobilienkauf, etwa wenn eine Eigentumswohnung den Besitzer wechselt, ist ein Notarbesuch unumgänglich. Ein Notar ist eine neutrale Amtsperson (siehe § 14 der Bundesnotarordnung), die eine Beurkundung nicht ohne wichtigen Grund ablehnen darf,... Weiterlesen →

Maklerprovision – das ändert sich mit dem neuen Gesetz noch 2020

Die Regelung zur Maklervergütung wird 2020 geändert und Käufer entlastet.

Einen Tag vor Heiligabend, am 23. Dezember 2020, tritt ein neues Gesetz zur Maklerprovision in Kraft, welches die Vergütung von Immobilienvermittlern neu regeln wird. Insgesamt tut sich also viel Neues in der Gesetzeslage 2020, auch wenn Themen beispielsweise die WEG-Novelle (WEMoG) von anderen Inhalten medial stark überlagert wurden. Es gibt Bundesländer, in denen bisher der... Weiterlesen →

Werbung

Was Besichtigungstourismus ist und wie man sich davor schützen kann!

Was ist Besichtigungstourismus und wie können Sie diesen mit geeigneten Maßnahmen vermeiden bzw. sich davor schützen?

Wer eine Immobilie – ob Haus oder Eigentumswohnung – verkaufen möchte, will natürlich einen möglichst hohen Verkaufspreis erzielen und freut sich daher in aller Regel über viele Interessenten. Je mehr Interessenten, umso attraktiver das Angebot und das Potenzial, einen Bestpreis zu erzielen. Diese Rechnung geht leider nur auf den ersten Blick auf, denn heutzutage gibt... Weiterlesen →

Welche Versicherungen sind für Wohnungseigentümer wichtig?

Es gibt viele Versicherungen für Wohnungseigentümer, die ihre Eigentumswohnung versichern wollen.

Versicherungen sind, ebenso wie viele Fragestellungen rund um die Verwaltung von Wohnungseigentümergemeinschaften, vielleicht auf den ersten Blick nicht das spannendste Thema, mit dem man gerne die Freizeit verbringt. Dennoch kommt man nicht drum herum, sich damit auseinanderzusetzen, denn der eigene Besitz sollte ausreichend abgesichert sein – weder zu teuer überversichert, noch unterversichert. Bei einer Eigentumswohnung... Weiterlesen →

Der Aufteilungsplan: Zeichnungen in 1:100, um das Gebäude aufzuteilen

Der Aufteilungsplan gehört zur Teilungserklärung einer WEG und wird von der Abgeschlossenheitsbescheinigung ergänzt.

Was ein Aufteilungsplan ist, wird im Wohnungseigentumsgesetz definiert (§ 7 „Grundbuchvorschriften“). Es handelt sich um ein wichtiges Dokument, das von der zuständigen Baubehörde geprüft und freigegeben wird. Die Wichtigkeit resultiert daher, dass zum einen unter anderem ein Aufteilungsplan zusammen mit der Abgeschlossenheitsbescheinigung erforderlich ist, um WEG-Eigentum entstehen zu lassen und zum anderen, dass damit das... Weiterlesen →

FAQ: Muss man das Hausgeld für eine Eigentumswohnung monatlich oder jährlich zahlen?

Muss man das Hausgeld für eine Eigentumswohnung monatlich oder jährlich zahlen.

Verständlicherweise stellen sich viele Interessenten für eine Eigentumswohnung die Frage, welche Nebenkosten mit dieser verbunden sind. Oftmals sind es ein kostengünstiges Wohnen und der Wunsch nach einer guten Altersvorsorge, was potenzielle Käufer mit Wohneigentum verbinden. Zahlt der Mieter gewöhnlich die Kaltmiete plus die Nebenkosten, welche dann gemeinsam die Warmmiete ausmachen, ist es bei der Eigentumswohnung... Weiterlesen →

Achtung: Gesetzesreform des WEG (WEMoG) bringt deutliche Nachteile!

Die Neuauflage des Wohnungseigentümergesetz WEG-E bringt viele Nachteile für Eigentümer und Mieter mit sich und nur wenige Vorteile für WEG-Verwalter.

Der Gesetzesentwurf, der aktuell vorliegt, bring wenige Vorteile – und zwar fast ausschließlich für Verwalter, Handwerker und Bauträger. Mit der Gesetzesnovelle kann Vieles jetzt so werden, wie es aus Verbraucherschutzsicht keineswegs tragbar ist! Wichtige Änderungen im Wohnungseigentumsgesetz wurden seitens der Regierenden seit Jahren verschlafen. Die Folge: Fehlende Transparenz, viele Anfechtungsklagen und überlastete Gerichte und natürlich... Weiterlesen →