Hausverwaltungen in Köln

Nutzen Sie unser Onlineverzeichnis mit WEG-Hausverwaltungen für Ihre Verwaltersuche in Köln.

Was München für Bayern ist, ist Köln für Nordrhein-Westfalen: Eine Millionenstadt mit einem Immobilienmarkt der voll und ganz dem Immobilienboom unterliegt. Mit seinen etwas mehr als 1,0 Mio. Einwohnern ist Köln die viertgrößte Stadt Deutschlands nach Hamburg und vor Frankfurt am Main. Die rheinische Stadt mit seinem bekannten Dom ist sehr beliebt und eine florierende Studentenstadt mit einem ausgeprägten Nachtleben. Die Lage in der Region Rhein-Ruhr und die Besonderheiten von Köln spielen selbstverständlich eine Rolle bei den hohen Kauf- und Mietpreisen für Immobilien in der geschichtsträchtigen Stadt, deren Ursprünge weit zurückreichen. In diesem Artikel geben wir Ihnen Tipps für die Hausverwaltersuche in Köln und Sie erhalten Zugriff auf unser kostenloses Onlineverzeichnis mit WEG-Verwaltern aus dem Raum Köln.

Hier geht es direkt zur Liste mit Hausverwaltungen in Köln

Köln: Wohnen in der bekannten Domstadt am Rhein!

Köln ist eine sehr beliebte Stadt mit großer Sogwirkung auf das Umland, was sich auf den Immobilienmarkt auswirkt. Die Kaufpreise und Mieten in Köln sind sehr hoch, wobei ein günstigeres Wohnen vor allem auf der rechtsrheinischen Seite der Domstadt möglich ist.

In einer WEG-Wohnung mit einer guten Hausverwaltung in Köln wohnen.
Kein Bauwerk prägt Köln so sehr wie der Dom. Köln ist eine beliebte Stadt zum Wohnen, sodass Eigentums- und Mietwohnungen nicht günstig zu bekommen sind. Die Nachfrage ist groß und das Angebot klein.

Die Stadt Köln erfreut sich einer großen Beliebtheit, was nicht nur die Einwohner, sondern ebenfalls die vielen Touristen bestätigen. Dabei ist es vor allem die linksrheinische Seite der Domstadt, welche den größten Reiz auf die Menschen ausübt. Neben dem imposanten Dom findet sich dort die Kölner Altstadt mit ihren vielen Lokalen und traditionellen Kneipen in denen Kölsch ausgeschenkt wird und natürlich auch die bekannten Einkaufsstraßen, insbesondere die Schildergasse. Köln hat einen ringförmigen Aufbau, sodass man sich schnell recht zurecht finden kann und verfügt zudem über eine Vielzahl an sehr unterschiedlichen Vierteln (auf Kölsch: Veedel), die jeweils eine unterschiedliche Kultur hervorgebracht haben – sich aber trotzdem voll und ganz zu Köln zugehörig fühlen. Auf das Thema Karneval und Köln wollen wir an dieser Stelle erst gar nicht eingehen, da man hier etliche Beiträge schreiben müsste!

In Köln unterscheidet man deutlich zwischen der links- und rechtsrheinischen Seite. Dies geht sogar soweit, dass die rechtsrheinische Seite mit dem Stadtteil Mülheim als „Schäl Sick“ bezeichnet wird, was so viel wie „falsche Seite“ bedeutet.

Besonders beliebt zum Wohnen ist das Belgische Viertel, die Südstadt und Lindenthal. Großwohnsiedlungen findet man hingegen in Chorweiler oder in Köln-Mülheim. Während der Kölner Hauptbahnhof linksrheinisch am Dom gelegen ist, findet man den Flughafen, von dem aus man viele internationale Destinationen erreicht, im rechtsrheinisch im Süden. Aufgrund der Nähe zu Bonn heißt dieser nicht umsonst Flughafen Köln-Bonn. Somit kann man zurecht sagen, dass Köln gut an das Verkehrsnetz angebunden und somit ein wichtiger Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalens ist.

Was kosten Eigentumswohnungen und Mietwohnungen in Köln?

Köln ist nicht günstig, was Wohneigentum oder Mietwohnungen angeht. Die Lebenshaltungskosten in der Domstadt sind jedoch moderat, wenn man diese mit den Preisen in anderen Städten vergleicht.

In unserer Übersicht bzw. Liste mit WEG-Verwaltern für Köln nach einer Hausverwaltung für Ihre Eigentümergemeinschaft suchen.
Ein Werterhalt von WEG-Immobilien gehört zu den Prinzipien ordnungsgemäßer Verwaltung. Eine gute Hausverwaltung wird die Instandhaltungsrücklage der WEG geschickt nutzen, um genau dies sicherzustellen. Dabei erhalten Sie für das monatliche Hausgeld einen angemessenen Gegenwert.

In den letzten Jahren sind die Kaufpreise in Köln immens gestiegen und halten sich auf einem sehr hohen Niveau. Die Kölner Immobilienpreise sind natürlich nicht mit jenen in München zu vergleichen, die Stadt gilt jedoch als teuer. Möchte man eine Eigentumswohnung in einer typischen Größe, sagen wir 70 qm, in Köln erwerben, muss man einen Quadratmeterpreis von fast € 4.100,00 einkalkulieren. Daraus resultiert dann ein Kaufpreis von etwa € 290.000,00. In München und in einigen Gegenden von Berlin würde man das natürlich als günstig bezeichnen, aber solche Kaufsummen wollen erst einmal finanziert werden. Betrachtet man die Mieten für Wohnungen, liegt man in Köln bei ca. 12,00 €. Im Falle der beispielhaften 70 qm-Wohnung wäre das eine monatliche Kaltmiete von € 840,00. Studentenwohnungen sind im Verhältnis natürlich teuerer. Hier erwarten die Vermieter Mietzahlungen von ca. € 16,00 pro qm.

Das sind die Aufgaben einer WEG-Hausverwaltung!

Gemäß dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG), das erst in 2020 durch das Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) aktualisiert worden ist, muss jede Eigentümergemeinschaft einen Verwalter bestellen, der diese nach außen wie nach innen vertritt. Aus dem WEG und dem WEMoG ergeben sich auch die Rechte und Pflichten des Verwalters. Er ist insbesondere dazu angehalten, eine ordnungsgemäße Verwaltung zu gewährleisten. Dieser Begriff mag zwar recht weit gefasst sein, er wurde jedoch durch zahlreiche Gerichtsurteile weiter spezifiziert. Jeder Miteigenümer hat einen Anspruch auf eine ordnungsgemäße Verwaltung und sollte diese auch im Fall der Fälle durchsetzen. Die typischen Aufgaben eines WEG-Verwalters sind die in der folgenden Liste aufgeführt:

  • Erledigung der Finanzen für die WEG (Verwaltung der eingehenden Hausgeldzahlungen, Begleichen von Rechnungen, Überwachung von Zahlunsgeingängen und Abbuchungen).
  • Herbeiführen erforderlicher Beschlüsse zum Erhalt des Bauzustandes des Gemeinschaftseigentums.
  • Erstellung der Wirtschaftspläne sowie der Hausgeldabrechnungen (jährlich).
  • Geltendmachung von Ansprüchen der Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG).
  • Einberufung von ordentlichen und außerordentlichen Eigentümerversammlung sowie Wahrnehmung der Rolle des Versammlungsleiters.
  • Sicherstellen, dass die Hausordnung eingehalten wird.

Hausverwaltungen in Köln: Finden Sie einen passenden Verwalter für Ihre WEG mit unserem Onlineverzeichnis!

Beginnen Sie am besten rechtzeitig mit der Suche nach Hausverwaltungen, wenn sich in Ihrer Eigentümergemeinschaft ein Verwalterwechsel ankündigt.

Damit man gut in einer Eigentumswohnung leben kann, sollte die WEG von einer guten Hausverwaltung betreut werden.
Eine funktionierende Hausverwaltung ist ein wesentlicher Faktor, der zu einem guten Wohnen in einer Eigentumswohnung beiträgt. Ebenso hängt die Höhe des Hausgeldes zu einem nicht unwesentlichen Teil vom Geschick des WEG-Verwalters ab. Nicht nur Selbstnutzer, sondern ebenfalls Vermieter profitieren von einer professionellen Betreuung der Immobilie.

Hausverwalter üben einen verantwortungsvollen Beruf im Auftrag der von Ihnen betreuten Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) aus, der nicht nur viel Fachexpertise, sondern ebenfalls ein entsprechendes kommunikatives Geschick verlangt. Wohnimmobilien erfordern, genauso wie Gewerbeobjekte, eine ordnungsgemäße Verwaltung, um den Werterhalt zu sichern. Ebenso wünscht sich jeder Eigentümer, dass die Betriebskosten auf einem möglichst niedrigen Niveau gehalten werden. Das Hausgeld sollte also angemessen sein, um ein günstiges Wohnen oder ein Vermieten mit gewünschter Rendite zu ermöglichen. Die Hausverwaltung, nach der Sie in Köln suchen, sollte also viel Erfahrung und Engagement mitbringen. Der WEG-Verwalter muss mit seiner Person und mit seinen Kompetenzen überzeugen, was natürlich auf für seine Mitarbeiter aus dem Hausverwaltungsteam gilt. Eine gute Hausverwaltung kann Ihnen in einer Stadt wie Köln immer Referenzen zeigen. Bitte bedenken Sie bei der Suche nach Hausverwaltungen, dass eine GbR nicht in Frage kommt, denn diese darf nicht zum Verwalter einer WEG bestellt werden.

Verwaltersuche mit der Liste mit Kölner Hausverwaltungen von Hausverwaltung-Ratgeber.de.
Nutzen Sie unser Onlineverzeichnis, um nach Hausverwaltungen für WEG-Eigentum in Köln zu recherchieren. Sie finden auf Hausverwaltung-Ratgeber.de auch Branchenbücher für Mietverwaltungen und Sondereigentumsverwaltungen (SEV).

Holen Sie mehrere Angebote von Hausverwaltungen ein und unterziehen Sie diese einem Vergleich. Für Ihre WEG in Köln sollten Sie mindestens drei Angebote vor einer Eigentümerversammlung vorliegen haben.

Wenn Sie auf der Verwaltersuche für Ihre WEG sind, ist es wichtig, Angebote von mehreren Verwaltungen einzuholen und diese den anderen Miteigentümern rechtzeitig zur Verfügung zu stellen. Bei der Beschlussfassung sollte eine WEG stets aus mindestens drei Angeboten auswählen können. Es empfiehlt sich, allen Miteigentümern im Vorfeld der entsprechenden Eigentümerversammlung die Angebote der einzelenen Kandidaten zur Verfügung zu stellen. Hier stehen vor allem die Verwalterverträge mit ihren Einzelheiten im Fokus. Bedenken Sie im Rahmen der Verwaltersuche bitte, dass jene Hausverwaltung mit den günstigsten Verwaltergebühren vermutlich nicht die beste sein wird und dass mit einem hohen Verwalterentgelt nicht automatisch eine gute Leistung der Hausverwaltung sicherstellt ist. In der nachfolgenden Übersicht finden Sie Hausverwaltungen aus Köln sowie deren Adressen und Kontaktdaten.

Weitere Branchenbücher aus dem großen Branchenverzeichnis von Hausverwaltung-Ratgeber.de für Dienstleistungen rund um die Immobilie:

Liste mit Hausverwaltungen in Köln

Matera

Matera ist ein Modell, dass der Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) ermöglicht, durch die Bestellung eines internen Verwalters aus der Mitte der Eigentümer vollständige Transparenz und Kostenkontrolle in..

Rudi-Dutschke-Straße 23, 10969 Berlin

upmin

Technologie gepaart mit persönlicher Beratung und exzellentem Know-How. Das ist upmin. Wir sind ein junges Team, für das die Verwaltung Ihrer Immobilie mehr als nur..

Mollstraße 31, 10249 Berlin