Hausverwaltungen in Oldenburg

Finden Sie mit unserem Verwalterverzeichnis eine gute Hausverwaltung für Ihre WEG in Oldenburg.

Die niedersächsische Großstadt Oldenburg kommt nicht ganz auf 170.000 Einwohner und liegt westlich von Bremen. Man schreibt die Stadt auch Oldenburg (Oldb), um Verwechselungen mit der deutliche kleineren schleswig-holsteinischen Stadt Oldenburg in Holstein zu vermeiden. Das Oldenburg, in dem es in diesem Beitrag von Hausverwaltung-Ratgeber.de geht, ist eine ehemalige Residenzstadt in der heute die Wirtschaftszweige Informationstechnologie und Erneuerbare Energien eine wichtige Rolle spielen. Die Anbindung an das norddeutsche Autobahnnetz ist über die A28 und A29 sichergestellt, sodass man leicht Bremen, Hamburg und auch die Nordseeküste erreicht. Das Wohnen in Oldenburg ist deutlich teurer als in anderen Städten Niedersachsens mit Preisen rund um die € 3.150,00 pro Quadratmeter, wenn es sich um eine Eigentumswohnung in einer üblichen Größe von ca. 70 qm handelt. Dementsprechend spielt ein Werterhalt für viele Eigentümer eine wichtige Rolle. Dies ist nur mit einem engagierten WEG-Verwalter zu erreichen, der auch über entsprechende Fachkenntnisse und Fähigkeiten administrativer wie technischer Natur verfügt. Ebenso vermeidet man mit einer guten Hausverwaltung ein Ausufern der monatlichen Hausgeldzahlungen, indem die Betriebskosten auf einem für die Immobilie angemessenen Niveau gehalten werden. Mit diesem Artikel steht Ihnen – sollten Sie sich auf der Suche nach einer neuen Verwaltung für Ihre Eigentümergemeinschaft (WEG) begeben haben – eine Liste mit Oldenburger Hausverwaltungen zur Verfügung.

Hier geht es direkt zur Liste mit Hausverwaltungen in Oldenburg

Finden Sie gute Oldenburger Hausverwaltungen für Ihre WEG!

Wenn sich bei Ihnen in der WEG ein Verwalterwechsel ankündigt, müssen entweder Sie oder andere Eigentümer die Aufgabe auf sich nehmen, neue Kandidaten für das Amt des WEG-Verwalters zu identifizieren. Ihrer WEG muss zur Verwalterwahl nach Möglichkeit eine Auswahl an Kandidaten bereitstehen, die sich in der nächsten Eigentümerversammlung mit entsprechenden TOP vorstellen. Dabei sollte es sich natürlich nur um seriöse Anbieter aus dem Immobiliensektor handeln, von denen zu erwarten ist, dass sie sich wirklich für die Belange der WEG einsetzen. Wie identifiziert man aber solche Immobilienverwaltungen? Hierzu dienen die folgenden fünf Fragen, die sich sich für jede einzelne Hausverwaltung stellen sollten:

Hier finden Sie eine Liste mit WEG-Hausverwaltungen für die niedersächsische Stadt Oldenburg.
Ein gutes Auge bei der Auswahl von Kandidaten für das Amt des Verwalters in Ihrer WEG ist überaus wichtig. Nur mit einer guten Hausverwaltung lassen sich Werterhalt und niedrige Betriebskosten verwirklichen.
  1. Fragen Sie Freunde und Bekannte nach Hausverwaltungen. Gibt es eventuell auch Handwerker, die Sie kennen, die schon mit der ein oder anderen kompetenten Verwaltung in Oldenburg zu tun hatten?
  2. Kann der Verwalter Ihnen Referenzobjekte für seine Verwaltungstätigkeiten benennen?
  3. Wie reagiert der Hausverwaltung auf mögliche Rückfragen ihrerseits? Freundlich und auskunftsfreudig oder ablehnend und ausweichend?
  4. Liegen die Verwalterkosten auf einem angemessenen Niveau, sodass es sich nicht um Dumpingpreise handelt?
  5. Nutzt die Verwaltung für die Verwahrung der WEG-Gelder ausschließlich WEG-Eigenkonten und verzichtet diese auf Treuhandkonten?

Liste mit Hausverwaltungen in Oldenburg